Absolutely Entertainment
Hochzeit
Mit sinnlich-romantischer Musik schaffen wir den perfekten Rahmen für eine traumhafte Zeremonie und lassen Ihre Hochzeitsfeier zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis werden.

Wünschen Sie eine Sängerin oder einen Sänger? Könnte ein Saxophon eine Bereicherung für Ihre Trauung sein?

Wir bieten Ihnen eine exklusive Auswahl von professionellen Künstlerinnen und Künstlern und beraten Sie gerne.

Claire Pasquier Christina Lang Candy Grace Ho Olivia Limina
Claire Pasquier Klavier/Orgel Christina Lang Sängerin Candy Grace Ho Sängerin Olivia LiminaSängerin

Annie-May Mettraux Andrea Wiget Janet Dawkins Kerstin Heiles
Annie-May Mettraux Sängerin Andrea WigetSängerin Janet DawkinsSängerin Kerstin HeilesSängerin

Cristian Joita Martin Day Marius Hatt Julian David
Cristian Joita Sänger Martin DaySänger Marius HattSänger Julian DavidSänger

Peter Lenzin Robert DumRosemary Yiameositrescu Robert Dumitrescu Mariann Hercegh
Peter Lenzin Saxophon Rosemary YiameosOboe Robert Dumitrescu Violine Mariann HerceghCello
 
Absolutely Entertainment

Claire Pasquier

Die Pianistin wurde in England geboren und gewann bereits mit 11 Jahren ein Stipendium für hochbegabte Kinder. Dieses führte sie ans Royal College of Music in London, wo sie Klavier und Geige studierte. An der University of Melbourne in Australien vervollständigte sie ihr Studium und erlangte das Solistendiplom mit Auszeichnung. Anschliessend war Claire Pasquier Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe in Melbourne und Sydney, worauf eine erste Anstellung als Korrepetitorin an der Victoria State Opera in Melbourne folgte. Aufgrund eines Stipendiums erfolgten weitere Studien in Italien, wo sie bei verschiedenen Festivals und Meisterklassen als Pianistin engagiert wurde, u. a. auch am Opern-Studio La Scala. Weitere Engagements und Auftritte führten sie nach London ans English National Opera Studio und ans Royal Opera House, an die English National Opera nach Glyndebourne und später zur Pariser Fondation Royaumont. Nach langjähriger Arbeit in Tel Aviv beim Israeli Vocal Arts Institute in Zusammenarbeit mit der New Israeli Opera und der Metropolitan Opera New York wurde die Künstlerin als Solorepetitorin am Theater St. Gallen und bei den Bregenzer Festspielen verpflichtet. Heute arbeitet Claire Pasquier europaweit als freischaffende Pianistin und Begleiterin mit verschiedenen Ensembles und Sängern zusammen, u. a. mit dem Sinfonieorchester St. Gallen und mit den Wiener Symphonikern.

Hörbeispiele


coming soon

Christina Lang

Musik und das Miterleben von Konzerten ist eine grosse Leidenschaft in Christina Langs Leben. Die Freude am Singen entdeckte sie bereits als Kind, gemeinsam mit ihrer Oma am Klavier. Sie war Mitglied in mehreren Bands und besucht mit grosser Begeisterung regelmässig Gesangsunterricht. Das Gefühl, welches Christina Lang über die Musik und den Gesang vermittelt wird, kann durch nichts anderes ersetzt werden. Deshalb ist das musikalische Mitgestalten von Hochzeitsfeierlichkeiten und Trauungszeremonien für die talentierte Sängerin eine ganz besondere Freude und Bereicherung.

Hörbeispiele


Silbermond, Das Beste

Xavier Naidoo, Sag es Laut

Candy Grace Ho

Candy Grace Ho hat ihr Gesangsstudium an der Hong Kong Academy of Performing Arts und an der Carnehie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania absolviert. Sie war erste Preisträgerin des „National Teachers of Singing Vocal Competition“ und erhielt für ihre akademischen und musikalischen Leistungen zahlreiche Stipendien. Ihre Tätigkeit als Gesangssolistin findet in verschiedenen Stilrichtungen statt, von  Oper und Oratorium bis hin zu Musical und Film (Soundtrack für Jackie Chan Film „The Myth“). Zurzeit ist Candy Grace Ho Mitglied des Theaterchors St.Gallen und nebenbei eine sehr gefragte Hochzeitssängerin.


Hörbeispiele


Bette Midler, The Rose

Olivia Limina

Nach ihrer Ausbildung als Bühnentänzerin führte die Faszination für das Musical die Künstlerin nach London in die Impact Agency von Colin Charles, wo sie unter anderem an der Seite von Robert Bicknell ihre Gesangsausbildung startete. Darauf folgten zahlreiche Aus- und Weiterbildungen im In- und Ausland. Seit 2003 ist Olivia Limina in der Schweiz wie auch international auf Theaterbühnen und im Showbusiness tätig. Sie choreografiert für diverse Freelance-Engagements, Galas, Fashion-Shows, Salsa-Festivals, Competitions und arbeitet als Choreo- und Regieassistentin für diverse Choreografen. 2008-2011 war Olivia Limina in Mexico City zu Gast, wo sie unter anderem in Zusammenarbeit mit Pablo Aranday ihre gesangliche Ausbildung fortsetzte. In der zweitgrössten Metropole der Welt startete sie ihr eigenes Projekt, welches das Leben einer Künstlerin interpretieren wird.

www.olivialimina.com

Hörbeispiele


coming soon

Annie-May Mettraux

Die Bernerin erhielt ihre Ausbildung an den Performing Arts Studios Vienna sowie in klassischem Gesang am Konservatorium Bern. Bühnenerfahrung konnte sie bereits während ihrer Studienzeit in diversen Produktionen sammeln. So spielte sie u. a. in Bern in NONNSENSE (Schwester Amnesia), in Wien am Raimundtheater in FINIX (Karin) und im Kabarett Simpl in SIMPL GOES MUSIC. Es folgten Engagements bei MAMMA MIA! am Palladium Theater in Stuttgart, u. a. als Sophie und Ali. Zudem war sie Dance-Captain Assistant. In WE WILL ROCK YOU am Theater 11 in Zürich sah man sie als Teen Queen mit Cover Scaramouche und Ozzy, sowie am Raimundtheater Wien in der Erstbesetzung Ozzy. Bevor Annie-May für EWIGI LIEBI in ihre Heimat zurückkehrte, war sie noch in WEST SIDE STORY an der Oper Graz und in der Titelrolle der "Teatro"-Uraufführung von SARA, DIE KLEINE PRINZESSIN zu erleben. In den letzten Jahren war Annie-May zudem auch vermehrt in Werbespots und Videoclips (Kandlbauer, Gölä) zu sehen. Neben ihrer Moderationstätigkeit stand sie im Sommer 2011 als Sängerin mit BLIGG auf Schweizer Festival-Bühnen. Annie-May freut sich nun darauf, in Bern für eine weitere Spielzeit bei EWIGI LIEBI mitzuspielen.


Hörbeispiele


Bette Midler, The Rose

Andrea Wiget

Als Sängerin ist sie seit vielen Jahren als Solokünstlerin und in verschiedenen Formationen unterwegs und begeistert auf diversen Veranstaltungen mit Coversongs, klassischen Stücken oder eigenen Kompositionen. Die Aus- und Weiterbildung ihrer Stimme und das beschreiten neuer Wege ist ihr dabei sehr wichtig. Die Künstlerin komponiert mit viel Leidenschaft ihre eigenen Lieder und begleitet sich selbst am Klavier.

www.andreawiget.com

Hörbeispiele


Elton John, Your Song

Janet Dawkins

Aufgewachsen und geboren in London begann Janet Dawkins bereits im Alter von 4 Jahren zur Freude ihrer Familie mit viel Hingabe Shirley Bassey zu interpretieren.Sie liebte das Singen von klein an, wollte aber Mode-Designerin werden, was sie auch in London studierte. Nach ihrem Studium hat sie sich jedoch wieder ihrer Passion, der Musik, zugewandt. Janet Dawkins ist neben diversen Engagements in Recording-Studios an renommierten Veranstaltungsorten in England wie Hammersmith Odeon, Wembley Arena, Manchester Apollo etc. aufgetreten. Ihre erste Single in England erreichte die Reggea Top 20 Charts. Darauf folgten Single-Produktionen in Italien und ein Studio-Projekt in Deutschland, welches ebenfalls die Top 30 der Dance-Charts erreichte. In der Zwischenzeit hat sich Janet Dawkins in der Schweiz niedergelassen und sang unter anderem bei der Pepe Lienhard Band und der legendären Zürcher Band Jo Geilo Heartbreakers sowie der Jazzformation Four for the Blues und der Gino Todesco Combo. Janet tourte durch Europa mit Udo Jürgens und stand mit bekannten Künstlern wie Kool and the Gang, Céline Dion, Eve Gallagher, Sarah Connor, u. a. auf der Bühne. Sie komponierte mit Gino Todesco einen Corporate-Song für eine grosse Schweizer Firma und performte ihn auf einer Europa- und Fernost-Tour. Regelmässig ist Janet Dawkins auch als Leadsängerin mit dem Chor DoLord Mauer Gospel Power live zu hören. Ihr musikalisches Spektrum reicht von Jazz, über Gospel bis hin zu Soul, R&B und Dance Music. Wegen ihrer soulig-warmen Stimme wird sie auch oft die "Sängerin mit der goldenen Stimme" genannt.

Hörbeispiele


Gospel Mix, O Happy Day & Joyful, Joyful

Kerstin Heiles

Die gebürtige Münchnerin begann ihre Karriere als Sängerin schon im Alter von 6 Jahren im Farinelli Chor München. Seit dem 4. Lebensjahr erhielt sie zudem eine intensive Tanzausbildung. Nach dem Abitur besuchte die Künstlerin die Schauspielschule, studierte Gesang bei Ulrike Belician und Dennis Heath. Die Schauspielerin Inge Langen wurde zu ihrer künstlerischen Mentorin. Parallel dazu studierte sie Politische Wissenschaften und Philosophie an der LMU München. Noch während ihrer Ausbildung begann sie Theater zu spielen und konnte im Fernsehen und auf der Bühne ihre ersten Erfolge feiern. Sie war in verschiedensten Film- und Fernsehrollen, u. a. in Derrick, der Alte, Siska und Inga Lindström zu sehen. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit wurde sie auch beim Musical entdeckt. Sie spielte und sang u. a. an der Kieler Oper "Ein Käfig voller Narren", " Musketiere" in St Gallen oder "Dracula" an der Seite von Uwe Ochsenknecht. Keine Herausforderung ist Kerstin Heiles zu groß. Als Edith Piaf oder Marlene Dietrich, Zarah Leander oder Marilyn Monroe fasziniert sie das Publikum, Kenner und Kritiker.

Hörbeispiele


coming soon

Cristian Joita

Cristian Joita wurde in Bukarest, Rumänien geboren und begann mit 12 Jahren in verschiedenen Tanzschulen seine Ausbildung als Tänzer für Ballett und modernen Tanz. Anschliessend war er von 1992 bis 1999 Mitglied des Tanz-Ensembles am Theater C. Tanese in Bukarest. Gleichzeitig studierte er Gesang an der Musikhochschule Bukarest und wurde im Jahre 2000 als Stipendiat am Internationalen Opernstudio Zürich aufgenommen. Zwei Jahre später wurde der Künstler Mitglied des Theaterchors St.Gallen, wo er regelmässig auch in verschiedenen Opern- und Musical-Solopartien zu erleben ist, u. a. in „My fair lady“, „Mona Lisa“, „Cabaret“ und „Anatevka“.


Hörbeispiele


Elvis Presley, Love me Tender

Martin Day

Schon als er 6 Jahre alt war, klimperte der gebürtige St.Galler auf dem Klavier seiner Grosseltern. Seine Lehrer versuchten ihn zu klassischer Musik zu erziehen, doch das misslang. Martin spielte und sang lieber Pop-Songs aus dem Radio mit oder schrieb selber Lieder. Während seinen Jugendjahren sang er in verschiedenen Schulchören und in einer Big-Band und trat als Solokünstler auf. Eine fantastische Zeit verbrachte Martin in Kalifornien, wo er neben dem Studium im Gospel Chor der Universität mitwirkte. Für den UCSB Gospel Choir stand Martin auch als Solosänger auf zahlreichen Bühnen. Zurück in der Schweiz ging es direkt ins Studio. Die Zeit war reif, eigene Songs aufzunehmen. Mit seinem ersten Album "Songwriter" hat sich Martin Day seinen grossen Traum erfüllt - 12 Pop-Songs voller Power, Leidenschaft und Herz. Dazu holten er und Produzent Greg Galli sich zahlreiche bekannte Musiker an Bord. So bereichern unter anderem Adrian Stern, Freda Goodlett und Lesley Bogaert das Debüt-Album.

Hörbeispiele


coming soon

Marius Hatt

Der Künstler begann schon in früher Jugend mit der Bildung seiner Stimme. Die Liebe zur Kunst schwächte auch während der Ausbildung zum Landschaftsgärtner nicht ab. Auf mehrjährigen Reisen zog es ihn immer wieder zur Musik zurück. Nach der Ausbildung zum Windsurfinstructor entschloss er sich, sein Leben komplett der Musik zu widmen. Erfolgreich absolvierte er die Ausbildung zum staatlich geprüften Musical Darsteller an der German Musical Academy. Dazu konnte er noch die Zusammenarbeit der GMA mit dem Institut für Musik Osnabrück nutzen, um parallel den Bachelor of Art mit dem Diplom zum Musikpädagogen zu holen. Schon während seiner Schulzeit konnte er das Privileg nutzen und auf großen Bühnen Erfahrungen sammeln. Er wirkte in Produktionen wie «Evita», «Aida», «3 Musketiere», «West Side Story», «Jesus Christ Superstar» und diversen anderen mit.

Hörbeispiele


coming soon

Julian David

Der Sänger wurde 1989 in Mannheim geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er im Kinderchor des Nationaltheaters Mannheim. Engagements bei Musical-Produktionen im Mannheimer Capitol folgten. Von 2006 bis 2010 studierte Julian David an der "Bayerischen Theaterakademie August Everding" Musical und hat die künstlerische Diplomprüfung mit der Gesamtnote "sehr gut" bestanden. Im Rahmen seiner Ausbildung stand er u. a. im Schauspielstück "Goldberg-Variationen" von Tabori als Goldberg sowie im Musical "RENT" als Angel Schunard auf der Bühne. Außerdem wirkte er 2007 als Countertenor bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik in Händels Oper "Acis und Galatea" mit. Begleitet von den Münchner Symphonikern war Julian David im Dezember 2009 als Gesangssolist der Weihnachtsshow "Christmas Proms" und der Eisrevue "Romance-Classics on Ice" in der Philharmonie im Gasteig München zu hören. Weitere Engagements führten den Künstler ans Deutsche Theater München, ans Pfalztheater Kaiserslautern, ans Theater Bonn, ans Bernhard-Theater Zürich und nach Liechtenstein, wo er in Stücken wie "RENT", "Christ0", "The King and I", "Grease", "Hair" und "La Cage Aux Folles" auf der Bühne stand.

Hörbeispiele


Secret Garden, You Raise Me Up

Peter Lenzin

Peter Lenzin absolvierte sein Saxofonstudium (Klassik und Jazz) "mit Auszeichnung" am Landeskonservatorium in Feldkirch und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Klaus Dickbauer, Christian Maurer und Oto Vrhovnik. Er besuchte Meisterkurse bei Iwan Roth und Eugene Rousseaux und genoss einen Studienaufenthalt in New York; private lessons bei Steve Slagle. Der Künstler geht einer Lehrtätigkeit an der Musikschule St.Gallen nach und spielt als Studiomusiker, als Freelancer in diversen Big Bands und Jazz Combos sowie in eigenen Formationen unterschiedlichster Stilrichtungen.

www.peterlenzin.com


Hörbeispiele


G.Kovacevic, Remember

P.Lenzin, Mattia's Song

Rosemary Yiameos

Die Musikerin wurde in Patmos Griechenland geboren und ist in New York aufgewachsen. Mit sieben Jahren entdeckte sie ihre Liebe zur Oboe. Vier Jahre später trat sie in die Juilliard School ein. Später schloss sie ihren Bachelor of Music an der Eastman School of Music ab. Der Master of Music folgte an der Shepherd School of Music in Houston. An der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg/Breisgau, durch ein Fulbright Stipendium ermöglicht, erwarb sie mit Heinz Holliger ihr Solistendiplom mit Auszeichnung. Rosemary Yiameos war Finalisten beim Internationalen Bayreuther Wettbewerb und Preisträgerin beim "Fernand Gillet International Competition". Sie hat bei zahlreichen Festivals gespielt wie zum Beispiel beim Tanglewood Music Festival, dem Aspen Music Festival, dem Sarasota Music Festival und dem Yale at Norfolk Chamber Music Festival. Rosemary Yiameos hat auch in vielen Orchestern mitgewirkt: u. a. Houston Symphony Orchestra, New World Symphony Orchestra, Orchester der Opernhaus Zürich und Bamberger Sinfoniker. Seit 2002 arbeitet Rosemary Yiameos als Solo-Oboistin im Sinfonieorchester St. Gallen und gibt regelmässig Konzerte als Solistin und in Kammermusikensembles.

Hörbeispiele


coming soon

Robert Dumitrescu

Robert Dumitrescu, 1970 in Bukarest geboren, schloss sein Studium an der Musikhochschule in ­Bukarest bei Daniel Podlovski «mit Auszeichnung» ab. Im Jahre 1989 war er Preisträger des interna­tionalen Wettbewerbs G. Enescu, und anschliessend absolvierte er das Solistendiplom in Saarbrücken. Von 1994 bis 1996 war er Konzertmeister an der Oper in Malmö, und danach spielte er an der Königlichen Oper von Kopenhagen. Seit 1988 konzertiert Robert Dumitrescu und wirkt als Solist oder in verschiedenen Kammermusik-Formationen bei Rundfunk- und CD-Aufnahmen in der ganzen Welt mit. Der Künstler ist Mitglied des Sinfonieorchesters St.Gallen.


Hörbeispiele


coming soon

Mariann Hercegh

Die in Budapest geborene Künstlerin emigrierte mit ihren Eltern 1982 nach Finnland. Sie studierte an der Sibelius-Akademie bei Seppo Laamanen, Victoria Yagling und Ralf Gothoni. Anschliessend vervollständigte sie ihr Studium mit dem Konzertexamen "mit Auszeichnung" in Frankfurt a.M.. Die Künstlerin konzertierte in vielen europäischen Ländern als Solistin und als Kammermusikerin, spielte unter anderem auch im Orchester der Nationaloper von Helsinki, dem Rundfunkorchester Helsinki und dem Rundfunkorchester Frankfurt mit und kann zahllose Rundfunk- und Fernsehauftritte im klassischen und im cross-over-Bereich aufweisen. Seit 2001 ist sie Vorspielerin beim Sinfonieorchester St.Gallen.


Hörbeispiele


coming soon